Vereinigung Kunstschaffender Oberösterreichs
VERWEILEN Iona Steixner 2. bis 24. April 2019 Eröffung: Mo, 1. April 2019, 19 Uhr Von der Wahrnehmung zur poetischen Erkenntnis.“ Die Arbeiten der Oberösterreichischen Künstlerin Iona Steixner bewegen sich spielerisch zwischen Zeichnung, Malerei und Installation. Die Sinneserfahrung und die Wahrnehmung spielen dabei eine große Rolle. Sie greift auf, was sie fasziniert - Blätter, Rosendornen, Brie-fe, Tagebücher, Fäden, Draht – und legt das Innere frei. Das ihr Wesentliche wird hervorge-hoben und verwandelt in Objekte von zarter Ästhetik. Ihre in der Ausstellung gezeigten Werke beschäftigten sich mit dem Thema Natur und Leben. Sie setzt sich mit existenziellen Fragen sowie der Vergänglichkeit auseinander: was Leben ist, welchen Lauf es nimmt, in welch unterschiedlicher Weise es sich zeigt und wie es endet. Lebewesen, Menschen, Tiere, Pflanzen – alle hinterlassen Spuren, denen Iona Steixner in ihrer Arbeit folgt. Die Bilder, Objekte und Zeichnungen in dieser Ausstellung laden die Betrachtenden ein, ein wenig länger als gewohnt zu verweilen und auch dazu, genauer hinzusehen und unscheinbare Feinheiten wahrzunehmen.